• 20180417 SL2A9827
  • slider2
  • slider6
  • slider0106
  • slider0114
  • slider5
  • crewufo
  • brakelmann
  • ina

In diesem Jahr hatten wir eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Amateur-Theater Altona/BGSS. Eigentlich aus beiderseitigem allgemeinem Mangel an aktiven Vereinsmitgliedern entstanden hat sich über die Zeit ein erfrischendes, fruchtbares Zusammenspiel beider Traditions - Bühnen entwickelt. Das Ergebnis ist die sehenswerte Inszenierung der plattdeutsche Komödie "En Droom vun Hochtiet", von Robin Hawdon,
Niederdeutsch von Hans Pfeiffer, die in diesem Fall nicht nur in Rissen am Iserbarg, sondern auch an anderen Spielstätten zu sehen sein wird.

En DroomvunHochtiet Crew03

Zum Inhalt:

Am Morgen nach einem rauschenden Junggesellenabschied erwacht Frank mit brummendem Schädel in der Hochzeitssuite. Und neben ihm liegt eine bildschöne Frau. - Nur ist das nicht Martina, die er in ein paar Stunden heiraten möchte! Und die steht gleich vor der Tür! Und was war eingentlich mit der schönen Unbekannten? Frank kann sich kaum erinnern. Doch zum Grübeln fehlt die Zeit, denn schon klopft Trauzeuge Niko. Rasch schiebt Frank die schöne Unbekannte ins Bad, verzweifelt zieht er seinen Freund ins Vertrauen. Kaum ist alles gebeichtet, steht nun die Braut in spe im Raum. Und das Mädchen ist immer noch im Bad! Was tun? Man könnte sie als Zimmermädchen ausgeben - da kommt aber schon das echte mit Namen Doris. Kurzerhand überredet sie Niko, sich als seine Freundin Feikje auszugeben. Aber war passiert nun mit der Anderen? Ziemlich kompliziert! - Erst recht kompliziert wird es, als Frank feststellt, dass die Unbekannte im Bad Nikos Freundin Feikje ist. Und dass sich die beiden ineinander verliebt haben ...
Ungünstiger könnte der Zeitpunkt nicht sein. Die Folge ist ein gehöriges Durcheinander, nicht nur im Versteckspiel zwischen Bad, Wohn- und Schlafzimmer der Hotelsuite, sondern auch im Herzen der Figuren, mit denen das Publikum ebenso mitfühlen als auch über die absurde Szenerie herzlich lachen wird. Eine gute Mischung, die für beste Abendunterhaltung sorgt.

Aufführungstermine in Rissen waren:
Sonnabend, 28. Oktober 19.00 Uhr
Sonntag, 29. Oktober 16.00 Uhr
Sonnabend, 4. November 19.00 Uhr
Sonntag, 5. November 16.00 Uhr
Montag, 6. November 20.00 Uhr